Parkuhr-Blog

Nimm’ einen Groschen und erzähl’ das der Parkuhr…

Parkscheibe

August 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Mein Parkplatz

Wer parkte zuletzt?

Eingeparkt

Parkscheine

Straßenmeisterei

Archiv des Tags ‘Telefon’

Telefonmieze

Freitag, 18. März 2011

Ruf! mich! an! Irgendwann, wenn hier einer anruft, wird der Kater mal senkrecht an der Decke kleben… :rotfl:

Von Tarifen und Leitungen

Mittwoch, 12. August 2009

Nach zähem Ringen ist es nun endlich geschafft: Unser Haushalt feiert Abschied von drei Grundgebühren! :pffft: :cheers: Nee, eigentlich von zwei, denn eine ha’m wer behalten – für Telefon und DSL. Es fing eigentlich damit an, daß uns Freunde begeistert von einem Provider erzählten, mit dem Howard Carpendale in einem Schlager mal „Tür an Tür“ […]

Fernmündliches Rezept

Dienstag, 3. März 2009

Sprechmuschelsalat an gekapseltem Kohlegries auf Klumpstreu gab es während einer Fotositzung mit meinen alten Telefonen. Lägga! :dead:

NVA-Feldfernsprecher FF63

Montag, 23. Februar 2009

Hier der „Ackerschnacker“, den die NVA im Einsatz hatte. Er ist etwas kompakter als das zeitgleich verwendete Bundeswehrmodell und verfügt über einen Transistorverstärker für den Mikrofonkreis. Als Stromquelle dienen spezielle 6V-Akkus. Die Gehäuse habe ich noch, aber die ohnehin zerfressenen Zellen längst entsorgt. Zu Demonstrationszwecken kann man da auch mit Draht schnell eine 4,5-Volt-Flachbatterie anschließen […]

Feldfernsprecher FF33

Dienstag, 17. Februar 2009

Dies ist der Feldfernsprecher, den die deutsche Wehrmacht im 2. Weltkrieg im Einsatz hatte. Der Typenbezeichnung nach gehe ich davon aus, daß er ab 1933 gebaut wurde – auf jeden Fall stammt mein Exemplar schon aus den kurzen 1000 Jahren des Dritten Reiches, denn auf fast allen größeren Teilen und Baugruppen sind Reichsadler und Hakenkreuz […]

W48 elfenbein/grün

Mittwoch, 11. Februar 2009

Diesen Klassiker kennt wohl fast jeder vor 1970 Geborene noch irgendwie – und wenn vielleicht Oma und Opa den noch irgendwo im Keller oder auf dem Dachboden stehen hatten. Meist jedoch war er in anderem Kleide, wie eine Bildersuche zeigt: Der Standard war schwarz mit weißem Zifferndruck; das (teurere!) Luxusmodell elfenbeinfarbig. Dies ergab sich zum […]

RFT OB53

Sonntag, 8. Februar 2009

Mit der Bezeichnung ist kein 53mm-Tampon gemeint, sondern ei vabibbsch, nu gugge do – een Delefon aus d’r TäTäÄr! OB steht wieder einmal für Ortsbatteriebetrieb; dieses Gerät benötigt also eine eigene Batterie, die original wahrscheinlich in einem Kasten für Wandmontage untergebracht war. An der Rückseite hat irgendwann mal jemand eine aus Alublech gebogene Klammer angebracht, […]

Polnischer Tischfernsprecher

Dienstag, 3. Februar 2009

Um es vorweg zu sagen: Mit diesem Gerät habe ich im Jahre 1994 noch telefoniert. Und zwar nach Hause. Nein, nicht zu musealen oder Demonstrationszwecken, sondern aus Polen nach Hause. Dort bei Freunden, wo wir waren, war das zu der Zeit ganz einfach das normale Telefon. Es handelt sich wieder um ein OB-Gerät mit Kurbelinduktor. […]

Estnischer Wandfernsprecher

Sonntag, 1. Februar 2009

Eine genaue Typenbezeichnung verschweigt das Gerät leider. Auch das Baujahr kann ich nur schätzen, und zwar auf „1900-und plus/minus“, denn das war so die Zeit, als diese Art Wandfernsprecher gefertigt wurde. In einem Buch* fand ich ein sehr ähnliches Modell, welches 1892 von der Schweizerischen Telegraphendirektion in Dienst gestellt und bei Ericsson in Stockholm gefertigt […]

Ein handvermitteltes Gespräch

Donnerstag, 29. Januar 2009

Der Teilnehmer mit Gesprächswunsch (hier die Nr. 31) nimmt den Handapparat vom Haken und dreht die Induktorkurbel. Hierdurch wird auf der Leitung die Rufspannung erzeugt und… …am Klappenschrank fällt die zugeordnete Signalklappe. Reihenbezeichnung 3, Spaltenposition 1 = Tln 31. Wenn der Rufwecker eingeschaltet ist, ertönt gleichzeitig ein schrilles Klingeln, das erst wieder verstummt, wenn die […]


Parkuhr-Blog wurde gebaut mit WordPress 3.8.21
Anpassung und Design: Gabi