Parkuhr-Blog

Nimm’ einen Groschen und erzähl’ das der Parkuhr…

Parkscheibe

August 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Mein Parkplatz

Wer parkte zuletzt?

Eingeparkt

Parkscheine

Straßenmeisterei

Bei riesigen Nebenwirkungen…

…fressen Sie die Packungsbeilage und schlagen Sie Ihren Arzt auf den Apotheker!

Ein spezieller Impfstoff wurde hier letztens besorgt. 3 Dosen (Mz. von Dosis, nicht von Konservendose ;) sind davon nötig. Verabreicht werden muß es vom Facharzt, bei Minderjährigen, die im Haushalt krankenmitversichert sind, übernimmt die Kasse die Kosten.

Nun ging es denn heute mit Termin dabei…
Es kam die Frage des Arztes, ob das Präparat im Kühlschrank aufbewahrt worden wäre.
Nein, wurde es nicht. Die Gabe des Serums wurde daraufhin verweigert.

Sicher, im Nachhinein sieht man es klein auf der Packung aufgedruckt: „Im Kühlschrank aufbewahren“
Beim Abholen in der Apotheke hat jedoch niemand darauf hingewiesen.

In unserer Apotheke läuft es gewöhnlich so ab, daß trotz einer Warteschlange von 5 Leuten der Schnupfenpatient eine minutenlange Belehrung über die Anwendung von Nasenspray und KASPERIN Brausetabletten bekommt; daß man das Nasenspray nicht überdosieren (ein Sprühstoß pro Nasenloch dreimal am Tag reicht!) und nicht dauernd anwenden soll, weil es sonst zu einer Art Kreislauf kommt: Überreizung der Nasenschleimhaut, Anschwellen, Benutzung des Sprays und alles wieder von vorne.

Hole ich per Rezept Omeprazol (einen Magensäure-Blocker) und gleichzeitig ASS-Tabletten, also Acetylsalicylsäure wie in KASPERIN, kommt gleich die Frage: „Ist das beides für Sie? Bei Schmerzen würde ich dann eher Paracetamol empfehlen, wenn Sie sowieso schon einen säureempfindlichen Magen haben…“

Blah, seier, blubb.

Wenn die falschenrichtigen Leute am Tresen stehen, darf man sich sogar noch Belehrungen über das Aufkleben von Wundpflastern anhören, während hinter einem die Schlange wartet. Selbst die Aufschrift des Rezepts “Spironolactonyl ratiopharm 3x 1 pro Tag” wird dem Kunden noch wortreich verdeutlicht.

All dieser Kram steht in der Packungsbeilage. Müßte also nicht erzählt werden.

Bei dem Impfserum steht sogar außen auf der Packung: „Im Kühlschrank lagern“. Nur ist es in diesem Fall sehr wichtig.

Normalerweise weiß man, daß Medikamente kühl und dunkel aufbewahrt werden sollen. An Kühlschrank denkt der Normalmensch nicht. Und wenn schon anderen Leuten erklärt wird, was ohnehin auf der Packung steht – warum ist es in diesem Falle ausgeblieben?

Falls Ihr Euch fragt, warum ich mich darüber so aufrege:
Es geht nicht um ein Päckchen Pillen für 9,95, das ohne Kühlschrank nächste Woche nicht mehr brauchbar ist.
Sondern es geht um einen Impfstoff, der in 3 Dosen verabreicht werden muß.

Eine Dosis kostet 150 Euro!

Und da kann der sonst so wortreiche Apotheker nicht die Zähne auseinanderkriegen und den Hinweis „Bitte im Kühlschrank lagern!“ hervorbringen? :shoot:

Die drei notwendigen Dosen zahlt die Kasse.
Die nun vergurkte Ampulle wohl wir. :heul:

Aber entsprechendes Feedback wird unsere Apotheke morgen ernten.

2 Kommentare

  1. Lucki sagt:

    Ärgerlich! Vielleicht wollte Dir der Apotheker dies auch erklären, aber du warst ob der anderen Erklärungen schon stinksauer und hast nur abgewinkt. Na, sei ehrlich…ansonsten gilt ‘wer lesen will, ist auch im Vorteil’ oder so ähnlich. Ich weiß, ich spotte jeder Beschreibung :pfeif:
    Einen lieben Gruß
    Lucki

  2. Angela sagt:

    Ich hasseLIEBE Zwangsbelehrungen durch Apothekenpersonal!
    Diese Leute haben schließlich einen Auftrag und sind beseelt davon!! :teacher:
    Ganz besonders schön auch die pikanten Details bei Pilzinfektionen im Genitalbereich …. :lmaa: … oder Anwendung von Hämorriden-Salbe.

    Zum Impfstoff: falls es “nur” einer gegen Grippe wäre .. würde ICH einfach mit dem gleichen nochmal hingehen und sagen, der sei nun im Kühlschrank gelagert …nach DER Erfahrung!(Brustton der Überzeugung). Hab da Hornhaut auf der Seele .. mir selbst gegenüber.

    Aber ich denke, sowas wird es wohl nicht sein wird …. :(
    Deshalb: gib dem Apotheker Saures!
    Is schon mehr als ärgerlich …..

Kommentar schreiben





Mit Absenden des Kommentars erkläre ich meine Einwilligung zur Verarbeitung der eingegebenen Daten gemäß Datenschutzerklärung



Parkuhr-Blog wurde gebaut mit WordPress 3.8.21
Anpassung und Design: Gabi