Parkuhr-Blog

Nimm’ einen Groschen und erzähl’ das der Parkuhr…

Parkscheibe

Juli 2014
M D M D F S S
« Jun    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Mein Parkplatz

Wer parkte zuletzt?

Eingeparkt

Parkscheine

Straßenmeisterei

GAU

Da es ja jetzt zum Jahrestag der Fukushima-Katastrophe wieder in aller Munde, Augen und Ohren ist:

Was bedeutet eigentlich nochmal GAU? Richtig, das ist eine Abkürzung. Wofür noch gleich… Ach ja:

Größter anzunehmender Unfall.

Das heißt, das ist schon der größte, also der Superlativ, die endgültige, maximale Steigerungsform von groß. Noch maximaler geht nicht, mehr Superlativ auch nicht, auch wenn das für manch einen noch nicht am optimalsten ist. Daher wurde der Hyperlativ erfunden, der gesteigerte Superlativ, die überragende Steigerungsform. So kommt es dann zum vielfach verwendeten Super-GAU, der aus meiner Sicht eher in den Hirnen jener Verwender dieses Mißkonstrukts stattgefunden haben muß, die nicht begreifen, daß man das Größte nicht noch größer machen kann.

Tschernobyl war schon der Super-GAU, da wundert es mich eigentlich, daß man für Fukushima nicht vom Exa-GAU spricht.

Wie all dem auch sei: Ich glaube kaum, daß die Ingenieure zu irgend einer Zeit Unfälle der stattgefundenen Größenordnung überhaupt als „anzunehmend“ klassifiziert hätten…

Da hat sich die Menschheit ein Erbe für -zig Generationen angelacht! An allem kann man arbeiten, vieles kann man vermeiden, sehr vieles sogar wieder benutzen – und für das Scheiß-Zeugs, was da anfällt, gibt es weltweit noch kein Endlager! Deswegen rostet ja hier und dort auch schonmal das eine oder andere Fäßchen durch…
:lmaa:

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben





Mit Absenden des Kommentars erkläre ich meine Einwilligung zur Verarbeitung der eingegebenen Daten gemäß Datenschutzerklärung



Parkuhr-Blog wurde gebaut mit WordPress 3.8.3
Anpassung und Design: Gabi