Parkuhr-Blog

Nimm’ einen Groschen und erzähl’ das der Parkuhr…

Parkscheibe

Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Mein Parkplatz

Wer parkte zuletzt?

Eingeparkt

Parkscheine

Straßenmeisterei

Das Sommerlied der Wetterfrösche

oder

Die Verpflichtungen der Meteorologen

Nun scheint wieder die Zeit zu kommen, da die Wetterfrösche ihr Sommerlied anstimmen. Ich kenne die Strophen seit Jahren auswendig:

Die erste wird montags und dienstags gesungen und besagt, daß wir ein wunderschönes Wochenende mit prall-viel Sonne und sommerlichen Temperaturen kriegen, was eigentlich schon am Donnerstag anfängt.

Mittwochs und donnerstags wird die zweite Strophe angestimmt. Hier heißt es dann, daß die Sonne doch später kommt als gedacht, wir aber trotzdem für das Wochenende ordentlich Grillfleisch einkaufen sollen.

Die dritte Strophe freitags reduziert die Sommerphase abermals, und wenn wir an diesem Super-Sommer-Sonnenwochenende noch grillen wollen, dann auf jeden Fall am Sonnabend (weil ja mehr Sommerwetter vom Wochenende gar nicht mehr nach ist).

In der vierten Strophe, die am besungenen Wochenende selbst angestimmt wird, kommt die Wahrheit ans Tageslicht: Keine Rede mehr von Sonne und sommerlichen Temperaturen, bestenfalls im Zusammenhang mit den Worten „kurzzeitig“ oder „nur vorübergehend“. Dafür kommen dann mal „harmlose Wolken“ ins Spiel. Und „vereinzelt kurze Schauer“.
Ja wie jetzt? Ich denk’, die Wolken sind harmlos?
:?:

Aber ich glaub’, die Meteorologen müssen das sagen. Die haben doch bestimmt Verträge mit der Tourismusbranche und die wiederum mit den Mineralölgesellschaften. Und das Wochenendwetter muß grundsätzlich schöngeredet werden, damit die Leute Ausflüge planen und die Spritpreise steigen. Und damit die Reiseunternehmen, Hotels und Gaststätten was verdienen. Und die Mineralölgesellschaften auch.

Ach so, ja, das Wichtigste:
„…am Wochenenfang dann zunehmend freundlich bis sonnig und steigende Temperaturen.“

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben





Mit Absenden des Kommentars erkläre ich meine Einwilligung zur Verarbeitung der eingegebenen Daten gemäß Datenschutzerklärung



Parkuhr-Blog wurde gebaut mit WordPress 3.8.25
Anpassung und Design: Gabi